Seien Sie CLEVER mit BEACON Kontrollpunkten

Wenn Sie sich schon einmal eine der folgenden Fragen gestellt haben…

“Was passiert, wenn ein Kontrollpunkt falsch angebracht oder schwer zu erreichen ist?”

“Warum muss mein Wächter eigentlich die genaue Position eines Kontrollpunktes im Gebäude oder auf dem Gelände kennen?”

“Gibt es eine einfache Möglichkeit Kontrollpunkte aus der Entfernung zu scannen?”

Dann sind Sie hier an der richtigen Stelle!

Beacon Kontrollpunkte sind die Antwort auf diese Fragen. Das hat auch das QR-Patrol-Team erkannt und daher das einzige Wächterkontrollsystem weltweit geschaffen, welches drei verschiedene Kontrollmedien verwalten kann!

Schauen wir uns die Beacon-Technologie einmal genauer an und die Art, wie QR-Patrol diese Funktion für sich nutzt und umsetzt. Wir können von einem bedeutenden Fortschritt im Bereich der Wächterkontrollsysteme sprechen.

Was ist ein “Beacon”?

Bei einem Beacon handelt es sich um einen kleinen Bluetooth-Sender, der die BLE-Technologie (Bluetooth Low Energy) nutzt, um Datensignale in seinem Umkreis in regelmäßigen Intervallen zu senden; ein mit Bluetooth-ausgestattetes Gerät wie ein Smartphone hat diese Funk-Signale erkennen, wenn es sich im Bereich des Funk-Radius des Beacons befindet und auslesen.

Können Beacons im Außenbereich platziert werden?

Es kommt darauf an. Einige Hersteller bieten spritzwassergeschützte oder auch feuchtigkeitsbeständige Beacons an. Diese können Sie ohne weiteres im Außenbereich montieren.

Welche Geräte sind mit Beacons kompatibel?

Wenn Ihr Endgerät BLE (Bluetooth Low Energy) unterstützt, kann es mit Beacons verwendet werden.

Benötige ich zwingend Bluetooth um Beacons einsetzen zu können?

Ja. Unsere Beacons nutzen BLE (Bluetooth Low Energy) zum Senden der Signale. Bluetooth muss also zwingend auf dem Endgerät verfügbar zu sein, um die Bluetooth Signale der Beacons empfangen zu können.

Wann und warum sollte ich Beacons als Kontrollpunkte wählen?

Das Wählen der jeweiligen Kontrollpunkt-Technologie hängt tatsächlich von Ihrem jeweiligen Einsatzzweck ab; Beacons bieten unabhängig von anderen Kriterien viele Vorteile und machen Sie zur optimalen Wahl:

  • Sie erfordern keinen direkten physischen Kontakt zum Wächter; das bedeutet, dass Sie eine breite Auswahl an Sendereichweiten haben (abhängig von Beacon-Modell und -Hersteller von 1,5 Meter bis zu 200 Meter!)
  • Sie können auch die Automatische Scan-Funktion im QR-Patrol-App nutzen, so dass Sie den tatsächlichen Standort der Beacons komplett vorenthalten können – wenn Sie es wünschen. Der Wächter muss nun wirklich nur noch entlang des von Ihnen vorgegebenen Weges gehen und beim Empfang des jeweiligen Beacon-Signals wird automatisch der BeaconScan-Vorgang ausgeführt und der Scan wird dann an die QR-Patrol-Server übermittelt. Der Scan steht direkt in der Webanwendung zur Verfügung.
  • Oder – wenn Sie die Lost& Found-Funktion aktivieren – wird automatisch das Betreten des Sende-Bereichs des Beacons an die Server übermittelt UND auch das Verlassen des Sendebereichs wird als BeaconLost-Event gesendet. So sehen Sie in der Webplattform, wie lange sich der Wächter in dem jeweiligen Sendebereich aufgehalten hat.
  • Beacons sind kompatibel mit allen mobilen Geräten (Android-/iOS-basiert), so lange sie Bluetooth-Low-Energy (BLE) als Standard unterstützen. Sie haben damit keine Einschränkungen, egal, welches Gerät Sie benutzen.

Möchten Sie Beacons direkt nutzen? Sie können Sie HIER erwerben oder nehmen Kontakt mit uns auf!

Um Beacons in Betrieb zu nehmen, werfen Sie einen Blick in den Beacon-How-To-Guide!

Nutzen Sie bisher noch nicht QR-Patrol? Wenden Sie sich an uns! Wir zeigen Ihnen, wie QR-Patrol auch Ihnen helfen kann, tägliche Sicherheits-Vorgänge rund um die Wächterkontroll-Touren zu automatisieren und diese zu überwachen.